Die Ereignisse in Lautingen, Baden-Württemberg

Die Ereignisse in Lautingen, Baden-Württemberg, machen uns fassungslos. Nach Medienberichten soll es sich um eine Beziehungstat eines Jägers handeln. Mehr Erkenntnisse liegen uns derzeit nicht vor. Jetzt gilt es, die Untersuchungsergebnisse der ermittelnden Behörden abzuwarten. Spekulationen verbieten sich angesichts der menschlichen Tragödie. Unser tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen.

Bundesverband zivile Legalwaffen.
Die Interessenvertretung für Jäger, Sammler, Sportschützen und alle anderen Legalwaffenbesitzer

Der Bundesverband zivile Legalwaffen hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Interessen all derjenigen Menschen in der Zivilgesellschaft zu vertreten, die legal Waffen besitzen und verantwortungsvoll damit umgehen. Nach innen geben wir unseren Mitgliedern wertvolle Informationen und Hilfestellungen, nach außen sorgen wir für eine wahrheitsgetreue Darstellung des Legalwaffenbesitzes gegenüber Politik und Gesellschaft. Wir wollen Vorbehalte und Vorurteile konsequent abbauen und deutlich aufzeigen, dass Jäger, Waffensammler und Sportschützen aus der Mitte der Gesellschaft kommen, fest auf dem Boden unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung stehen und keine Gefahr für die öffentliche Sicherheit darstellen.

BZL lehnt individuelle Sanktionen aufgrund genereller Verdachtsmomente ab

VG Düsseldorf urteilt: Entzug der waffenrechtlichen Erlaubnisse aufgrund AfD-Mitgliedschaft. In zwei Urteilen gegen ein Ehepaar aus Nordrhein-Westfalen vom 19.06.2024 hat das VG Düsseldorf entschieden, dass die bloße Mitgliedschaft in der AfD nach § 5, Abs. 2, Nr. 3 des WaffG zum Entzug der waffenrechtlichen Zuverlässigkeit ausreicht.

BZL kritisiert Messerverbote sowie Messerverbotszonen.

Verbote helfen nicht – echte Konzepte müssen her! Der Mord an dem Polizisten in Mannheim sowie die immer weiter zunehmende Zahl von Straftaten mit Messern haben das Thema der Bekämpfung von Messerkriminalität in den Fokus der Diskussion rund um die öffentliche Sicherheit gerückt.